Menü

Weinbau Lorenz

Weine aus der sonnenreichsten Region Österreichs

Unser Weingut liegt in der sonnenreichsten Gegend Österreichs. Im Dreiländereck Österreich, Ungarn, Slowenien und angrenzend an die Steiermark profitieren wir von unterschiedlichen  klimatischen Einflüssen, welche aus unseren Weinen echte Charaktere formen.

 

LAGE TAFELBERG

Wie in Kapstadt thront auch in Jennersdorf der Tafelberg über der Stadt. Ein erloschener Vulkan, nach Südosten ausgerichtet mit warmen, sandigen Lehmböden, die Raab zu Füßen ist es der schönste Platz weit und breit!

 

LAGE PRETAL

Im Angesicht von Schloß Kapfenstein vereint unsere Burgunderlage pannonische Einflüsse aus dem Osten und feuchtwarme Mittelmeerströmungen aus dem Süden. Gepaart mit einem warmen Boden aus Vulkanerde, Basalt und Sand ergibt sich eine wohl einzigartige Lage für unseren Pinot Noir.

WINZER AUS LEIDENSCHAFT

KEIN GENUSS IST VORÜBERGEHEND. DER EINDRUCK, DEN ER HINTERLÄSST, IST BLEIBEND.

JOHANN WOLFGANG VON GOETHE

Unter dem Motto „Wein & Sein“ bieten wir unseren Gästen eine Plattform rund um Wein & Kulinarik. Jährliche Events und Seminare bieten die Möglichkeit zu und so weiter halt. Unter dem Motto „Wein & Sein“ bieten wir unseren Gästen eine Plattform rund um Wein & Kulinarik. Jährliche Events und Seminare bieten die Möglichkeit zu und so weiter halt.

Aktuelle Veranstaltungen und Ankündigungen finden Sie auf unserer Facebook Seite.
Wir freuen uns auf Dein Kommen!

KLEIN ABER FEIN · DER TAFELBERG

Uhudler - Vom Urgetränk zum Kultgetränk

DIE SPEZIALITÄT AUS DEM SÜDBURGENLAND

Der Uhudler ist eine echte Rarität aus dem Südburgenland. Er wird aus den Trauben von Hybridsorten, auch als Direktträger bezeichnet, gewonnen. Sie besitzen eine gute Resistenz gegen die Reblaus und darum braucht man sie kaum gegen gewisse Pflanzenkrankheiten behandeln.

Typischer Uhudler mit einem fruchtigen Duft nach Erdbeeren und Waldbeeren. Beim Trinken des Uhudler verspürt man eine frische Säure am Gaumen mit erfrischendem lebhaftem Ausklang.

 

Der Uhudler ist ein Direktträgerwein...

...und im Südburgenland beheimatet. Nachdem der große Reblausbefall ca. 1870 Österreich erreichte und alle europäischen Rebsorten zerstörte, blieb den Winzern nichts anderes übrig als reblausresistente Rebsorten aus Amerika zu importieren und mit den Heimischen zu kreuzen. Er entsprach am Anfang keinesfalls den gewohnten Geschmacksrichtungen, doch wurde der Uhudler trotzdem zur Genüge getrunken. Erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde weiter am Geschmack durch die Veredelung gefeilt. Die Reben aus Amerika wurden als reblausresistente Unterlage verwendet und die Reben aus Europa bildeten den Fruchtgeschmack für den Uhudler 

Schon seit Jahren produzieren wir den klassischen Uhudler (sein intensiver Geschmack erinnert an Walderdbeeren oder schwarze Ribiseln) und einen Uhudler Frizzante (spritzig, frisch fruchtig in der Nase, belebend und trinkanimierend, idealer Aperitif und als Erfrischung zwischendurch.